Blätter-Navigation

An­ge­bot 153 von 329 vom 08.06.2018, 10:37

logo

4flow AG

4flow ver­eint in einem ein­zig­ar­ti­gen Geschäfts­mo­dell Logis­tik­be­ra­tung, Logis­tik­soft­ware, 4PL-Leis­tun­gen und Logis­tik­for­schung. Wir sind echte Exper­ten für die Opti­mie­rung von Logis­tik. Für unsere inter­na­tio­na­len Kun­den sind wir welt­weit unter­wegs. Der 4flow-Haupt­sitz ist in Ber­lin, wei­tere Nie­der­las­sun­gen haben wir in Ant­wer­pen, Buda­pest, Cam­pi­nas, Chang­zhou, Detroit, Düs­sel­dorf, Frank­furt, Ham­burg, Hong­kong, Mün­chen, Pil­sen, Shang­hai und Stutt­gart. Wir wach­sen seit der Unter­neh­mens­grün­dung im Jahr 2000 unun­ter­bro­chen erfolg­reich und suchen für unsere Stand­orte neue Talente auf unter­schied­li­chen Kar­rie­re­stu­fen.

Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (m/w) in der
Logis­tik­for­schung – Sup­ply-Chain-Risi­ko­ma­nage­ment

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Als mehr­fach aus­ge­zeich­ne­ter Arbeit­ge­ber und Spe­zia­list für Logis­tik ver­eint 4flow Bera­tung, Soft­ware­ent­wick­lung, Logis­tik­ma­nage­ment und For­schung in einem inno­va­ti­ven Geschäfts­mo­dell. Im Zuge der 4flow-Exzel­lenz­stra­te­gie führt unser Bereich 4flow rese­arch For­schungs­vor­ha­ben durch, ent­wi­ckelt inno­va­tive Lösun­gen und erstellt markt­re­le­vante Stu­dien im Bereich Sup­ply Chain Manage­ment. Im Rah­men des For­schungs­pro­jekts „NOLAN: Ska­lier­bare Not­fall-Logis­tik für urbane Räume als öffent­lich­pri­vate Part­ner­schaft im Kata­stro­phen­fall“, das durch das Bun­des­mi­nis­te­rium für Bil­dung und For­schung geför­dert wird, bie­ten wir an unse­rem Stand­ort Ber­lin die Mög­lich­keit zum sofor­ti­gen Ein­stieg als: Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (m/w) in der Logis­tik­for­schung – Sup­ply-Chain-Risi­ko­ma­nage­ment

Ziel des For­schungs­pro­jekts ist die Ver­bes­se­rung der Ver­sor­gungs­si­cher­heit einer städ­ti­schen Bevöl­ke­rung mit lebens­not­wen­di­gen Gütern in Aus­nah­me­si­tua­tio­nen. Das Pro­jekt wird gemein­sam mit Wis­sen­schaft­lern des Karls­ru­her Insti­tuts für Tech­no­lo­gie, der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Dres­den sowie asso­zi­ier­ten Pra­xis­part­nern durch­ge­führt.

Ihre Auf­ga­ben
Als wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter kön­nen Sie einen qua­li­ta­ti­ven oder einen quan­ti­ta­ti­ven Auf­ga­ben­schwer­punkt über­neh­men.
Wesent­li­che Auf­ga­ben sind dabei:
  • Erfor­schung und Design von Struk­tu­ren und Pro­zes­sen einer ska­lier­ba­ren Not­fall-Logis­tik
  • Erstel­lung quan­ti­ta­ti­ver, deskrip­ti­ver und prä­skrip­ti­ver Modelle der Mate­rial- und Infor­ma­ti­ons­flüsse der Not­fall­ver­sor­gung in urba­nen Räu­men
  • Pro­jekt­ko­or­di­na­tion sowie Steue­rung der Zusam­men­ar­beit mit den Pro­jekt­part­nern aus Wis­sen­schaft und Pra­xis

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Über­durch­schnitt­li­cher Hoch­schul­ab­schluss mit Logis­tik oder Sup­ply Chain Manage­ment als Stu­di­en­be­stand­teil
  • Min­des­tens 4 Monate Pra­xis­er­fah­rung im Bereich Logis­tik oder Sup­ply Chain Manage­ment, idea­ler­weise in der Han­delslo­gis­tik
  • Aus­ge­prägte ana­ly­ti­sche und kon­zep­tio­nelle Kom­pe­tenz sowie Inter­esse an wis­sen­schaft­li­chem Arbei­ten
  • Je nach Tätig­keits­schwer­punkt Kennt­nisse in Pro­zess­mo­del­lie­rung und -manage­ment (z. B. BPMN 2.0) sowie Unter­neh­mens­or­ga­ni­sa­tion oder Kennt­nisse in deskrip­ti­ver Sta­tis­tik, im Umgang mit Daten und im Pro­gram­mie­ren (z. B. Python, R)

Un­ser An­ge­bot:

Wir bie­ten Ihnen eine viel­sei­tige Tätig­keit in einem qua­li­fi­zier­ten Team und einer aus­ge­zeich­ne­ten Unter­neh­mens­kul­tur. Als dyna­mi­sches und wach­sen­des Unter­neh­men bie­ten wir Ihnen auch lang­fris­tig inter­es­sante Wei­ter­ent­wick­lungs­mög­lich­kei­ten.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bereit für 4flow? Dann bewer­ben Sie sich bitte online über unser Job­por­tal oder rufen Sie für einen ers­ten Kon­takt Mag­da­lena Häusl unter +49 (0)30 39740-0 an.