Blätter-Navigation

Of­fer 182 out of 263 from 19/09/18, 15:30

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Zen­trale Uni­ver­si­täts­ver­wal­tung - Abtei­lung IV Gebäude- und Diens­te­ma­nage­ment / Dienst­ort: Senats­kanz­lei Wis­sen­schaft und For­schung, War­schauer Str. 41 – 42, 10243 Ber­lin (Abord­nung)

Beschäf­tigte/r mit abge­schlos­se­ner wis­sen­schaft­li­cher Hoch­schul­bil­dung - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len -
Pro­jekt­mit­ar­bei­ter/in Stra­te­gi­sche Bau­pla­nung

zur Abord­nung in die Senats­kanz­lei

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

In den nächs­ten 5 Jah­ren soll die bau­li­che Hoch­schul­stand­ort­ent­wick­lungs­pla­nung der TU Ber­lin wei­ter­ent­wi­ckelt und umge­setzt wer­den. Bei der Pla­nung und Umset­zung der Maß­nah­men der Sanie­rung, des Neu­baus sowie des Umzu­ges zur Wei­ter­ent­wick­lung von Bedarfs­flä­chen u.a. für die Ange­bote und Qua­li­tät der Lehre soll eine ver­fah­rens­mä­ßige Bear­bei­tung mit den fol­gen­den The­men­schwer­punk­ten erfol­gen:
  • Bau­fach­li­che Bera­tung und Unter­stüt­zung des Bedarfs­trä­gers Senats­kanz­lei - aus­schließ­lich in Ange­le­gen­hei­ten der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Ber­lin zur Hoch­schul­stand­ort­ent­wick­lungs­pla­nung, Umset­zung des Gut­ach­tens zum Instand­set­zungs­be­darf, sowie wei­te­ren Anmel­dun­gen und Umset­zun­gen von Bau­vor­ha­ben aus Lan­des- sowie außer­or­dent­li­chen För­der­mit­teln.
  • Füh­ren von not­wen­di­gen bau­fach­li­chen Abstim­mun­gen; Wahr­neh­men der Schnitt­stel­len­funk­tion; Infor­ma­ti­ons­aus­tausch zwi­schen der Senats­kanz­lei, der für Bauen zustän­di­gen Senats­ver­wal­tung und der TU Ber­lin, sowie den Nut­ze­rin­nen und Nut­zern in allen Pla­nungs- und Bau­pha­sen; Kom­mu­ni­ka­tion der Pro­jekt­pla­nung und -teil­schritte inner­halb der Senats­kanz­lei und an sämt­li­che Sta­ke­hol­der, Über­mit­teln von Sta­tus­be­rich­ten an die Betei­lig­ten.
  • Vor­be­rei­tung von Gre­mi­en­sit­zun­gen wie z. B. pla­nungs- und bau­be­glei­tende Aus­schuss­sit­zun­gen; eigen­stän­dige Erar­bei­tung von Hoch­schul­mo­del­len, Unter­su­chung von alter­na­ti­ven Bau­vor­ha­ben; eigen­stän­dige Erar­bei­tung von hoch­schul­über­grei­fen­den Stand­ort­pla­nun­gen (Syn­er­gien).
  • Daten-/Bedarfs­er­he­bung, Ana­lyse und Stra­te­gie­ent­wick­lung im Rah­men des Pro­jekts sowie Umset­zung der Maß­nah­men; eigen­stän­dige Ana­lyse und Ent­wick­lung von Ent­schei­dungs­vor­schlä­gen und Pro­zess­schrit­ten in Abstim­mung mit den Pro­jekt­be­tei­lig­ten; Zusam­men­ar­beit mit den Orga­ni­sa­ti­ons­ein­hei­ten der Uni­ver­si­tät bei der stra­te­gi­schen Pla­nung, Steue­rung und Umset­zung der ein­zel­nen Teil­pro­jekte.
  • Pro­jekt­ma­nage­ment, Con­trol­ling und Haus­halts­pla­nung; eigen­stän­dige Erar­bei­tung von Vari­an­ten und Pla­nung von Maß­nah­men zur Umset­zung der Inves­ti­ti­ons­stra­te­gie, Erstel­lung von Ter­min- und Ablauf­plä­nen, Erstel­lung und lau­fende Anpas­sung von excel­ge­stütz­ten Über­sich­ten im Rah­men der Maß­nah­men­pla­nung
  • Erstel­lung von Finan­zie­rungs­mo­del­len, Abstim­mung von Wirt­schaft­lich­keits­un­ter­su­chun­gen, Kon­ti­nu­ier­li­che Kos­ten­ver­fol­gung; Erstel­lung von Vor­la­gen, Berich­ten und Stel­lung­nah­men; Unter­stüt­zung bei Fra­gen des Haus­halts­we­sens und der Haus­halts­an­mel­dung des Lan­des Ber­lin.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) vor­zugs­weise des Bau­in­ge­nieur­we­sens, der Archi­tek­tur oder ver­gleich­ba­rer Fach­rich­tun­gen (z.B. Stadt- und Regio­nal­pla­nung, Land­schafts­pla­nung, Gebäu­de­ener­gie­sys­teme, Urban Design/Plan­ning).
  • Kennt­nisse und Erfah­run­gen im Pro­jekt­ma­nage­ment, Kennt­nisse im Haus­halts­we­sen sowie der Hoch­schul­bau­fi­nan­zie­rung wer­den erwar­tet.
  • Hohe Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Ver­hand­lungs­fä­hig­keit, hohe Belast­bar­keit und Kon­flikt­fä­hig­keit und ein hohes Maß an Orga­ni­sa­ti­ons- und Ana­ly­se­fä­hig­keit.
  • Kennt­nisse auf dem Gebiet Auto CAD-Auto­an­wen­dung, gute Eng­lisch-Kennt­nisse, Kennt­nisse von der Uni­ver­si­täts­struk­tur und/oder Kom­mu­nal­be­hör­den, gute Anwen­der­kennt­nisse im IT-Bereich, ins­be­son­dere MS-Office, Kennt­nis in CAD-Anwen­dun­gen, vor­zugs­weise Auto-CAD sind von Vor­teil.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Zentrale Universitätsverwaltung, Abteilung IV Gebäude- und Dienstemanagement, Herr Schwacke, Sekr. IV L, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin oder per E-Mail an bewerbung@facilities.tu-berlin.de.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht.
Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt Ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt.
Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.