Blätter-Navigation

Of­f­re 78 sur 278 du 10/10/2018, 18:06

logo

Fraun­ho­fer Hein­rich-Hertz-Insti­tut - For­schung

Das Fraun­ho­fer Hein­rich-Hertz-Insti­tut (HHI) ist eines der welt­weit füh­ren­den For­schungs­in­sti­tute für mobile und sta­tio­näre Kom­mu­ni­ka­ti­ons­netz­werke und für die Schlüs­sel-Tech­no­lo­gien der Zukunft. Unsere Kom­pe­tenz­be­rei­che haben wir kon­se­quent auf der­zei­tige und künf­tige Markt- und Ent­wick­lungs­an­for­de­run­gen aus­ge­rich­tet.

Stu­den­ti­sche Mit­ar­bei­te­rin/Mit­ar­bei­ter (Per­so­nal­be­treu­ung)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Sie unter­stüt­zen uns bei der Pflege des Zeit­er­fas­sungs­sys­tems (Bear­bei­tung von Urlaubs­an­trä­gen, Ein­gabe von krank­heits­be­ding­ten Abwe­sen­hei­ten usw.) sowie bei der Erle­di­gung von all­ge­mei­nen Büro­tä­tig­kei­ten, wie Ablage und Erstel­len von Beschei­ni­gun­gen und Zeug­nis­sen.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Sie stu­die­ren Voll­zeit an einer deut­schen Uni­ver­si­tät/Hoch­schule in einem kauf­män­ni­schen oder ver­wal­tungs­na­hen Stu­di­en­gang, sind zuver­läs­sig, kom­mu­ni­ka­tiv, haben eine gute münd­li­che und schrift­li­che Aus­drucks­fä­hig­keit, ken­nen sich mit den MS-Office Pro­gram­men aus und arbei­ten selbst­stän­dig.

Un­ser An­ge­bot:

  • Sie erwar­tet ein kol­le­gia­les, auf­ge­schlos­se­nes, dienst­leis­tungs­ori­en­tier­tes Team.
  • Die Ver­gü­tung rich­tet sich nach der Gesamt­be­triebs­ver­ein­ba­rung zur Beschäf­ti­gung der Hilfs­kräfte.
  • Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befris­tet. (Eine Ver­län­ge­rung auf max. 2 Jahre ist mög­lich)
  • Die monat­li­che Arbeits­zeit beträgt 30 Stun­den.
  • Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt ein­ge­stellt.
  • Die Fraun­ho­fer-Gesell­schaft legt Wert auf die beruf­li­che Gleich­stel­lung von Frauen und Män­nern.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Wenn Sie sich ange­spro­chen füh­len, bewer­ben Sie sich doch ein­fach bei uns.
Damit wir uns ein Bild von Ihnen machen kön­nen, benö­ti­gen wir alle wich­ti­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen (Lebens­lauf, aktu­elle Imma­tri­ku­la­ti­ons­be­schei­ni­gung einer deut­schen Hoch­schule, ggf. Nach­weis Vor­di­plom, etc.). Stel­len Sie Ihre Unter­la­gen bitte in unser Por­tal ein.